Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 552 mal aufgerufen
 Politisches
Riddick Offline


Exit Light !!!


Beiträge: 3.044

18.12.2007 21:15
Geburtenrate Antworten
AFP - Dienstag, 18. Dezember, 15:04 Uhr

Wiesbaden/Berlin (AFP) - Immer mehr Frauen in Deutschland bleiben kinderlos. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Sondererhebung, die das Statistische Bundesamt in Berlin vorgelegt hat. Demnach hat gut jede fünfte Frau (21 Prozent) im Alter zwischen 40 und 49 Jahren keine Kinder, während von den 50- bis 59-Jährigen nur jede siebte (14 Prozent) ohne Nachwuchs geblieben ist. Zugleich hat sich der Zeitpunkt der ersten Geburt nach hinten verschoben.

Ist zwar ne Nachricht wert, aber wen wundert das ??? Kindergeld bleibt und Windelpreise steigen .... von Kindergartenplätzen will ich gar nicht reden ... aber um solche "Kleinigkeiten" können sich unsere Volksver(räter)treter ja kaum kümmern

Herr, beschütze mich vor meinen Freunden.
Um meine Feinde kümmere ich mich selbst.

Kyra Offline




Beiträge: 1.972

19.12.2007 09:43
#2 RE: Geburtenrate Antworten

Seit dem 01. Januar 2007 gibt es das neue Elterngeld, das das bisherige Erziehungsgeld ablöst. Es soll Müttern und Vätern die gemeinsame Kinderbetreuung und eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf ermöglichen. Die Höhe des Elterngeldes beträgt 67% des Nettogehaltes, das vor der Geburt von dem Elternteil, der Elternzeit in Anspruch nimmt, verdient wurde. Maximal werden 1800 Euro gezahlt. Das soll verhindern, dass durch den Wegfall eines Einkommens durch die Geburt eines Kindes Familien große finanzielle Einbußen hinnehmen müssen. Das Elterngeld wird maximal 14 Monate lang gezahlt. Ein Elternteil allein kann höchstens für 12 Monate Elterngeld bekommen, die weiteren zwei Monate sind immer dem anderen Elternteil vorbehalten. Damit möchte der Gesetzgeber Väter verstärkt dazu motivieren, sich Zeit für ihr Kind zu nehmen, neue Erfahrungen zu machen und Erziehung als partnerschaftliche Aufgabe wahrzunehmen.


Was ja auch wieder Beschiß am Volk ist... Zuvor wurden 2 Jahre lang 300,-€ von Vater Staat gezahlt, danach ein Jahr lang mindestens 200,-€ vom Land. Macht zusammen 9600,- €. Wenn der Vater gut verdiehnt hat (Familieneinkommen zu hoch), gabs weniger oder nix...
Nun bekommt man ein Jahr lang maximal 1800,-€. Macht zusammen zwar 25200,-€. Wer aber vorher nicht gearbeitet hat bekommt 14 Monate lang 300,- €. Womit wir bei 4200,- € sind.

Soll das am Ende bedeuten, dass nur Gutverdiehner Kinder bekommen sollen??? Die Wenigsten werden einen guten Job für ein Kind hinwerfen...

http://wurzelimperium.de/schaugarten/server8/view/1407480



Recud-Orp Offline

Profi-Gucker


Beiträge: 45

02.02.2008 12:45
#3 RE: Geburtenrate Antworten

In einem Land in dem auf Hundefutter 7% Mwst aufgeschlagen wird und
auf Windeln 19%, wundert einem nichts mehr.
Elterngeld schön und gut.... Aber das reicht nicht. Ein Umdenken muß her.

Meine Aktuellen Projekte
http://www.wetterleitstelle.de
http://www.websauger.eu
http://www.forum-ddr-grenze.de
http://www.monsterliebe.com/forum
http://www.vollzeitmamis.com (Nur Frauen)

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz