Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 1.448 mal aufgerufen
 Nationales
Seiten 1 | 2
Kyra Offline




Beiträge: 1.972

09.09.2007 16:25
Befristete Arbeitsverträge... gut oder schlecht Antworten
Immer mehr Menschen sind arbeitslos und die, die Arbeit haben müssen Überstunden machen oder müssen während der Arbeitszeit die Arbeit von 1 1/2 oder sogar 2 Leuten schaffen...

Sind Zeitverträge eine Lösung? Arbeitgeber können so je nach Bedarf einstellen und brauchen sich wegen Entlassung keine Gedanken machen. Werden so die Arbeiter entlastet und Arbeitslose haben wenigstens kurzzeitig die Chance einen Job zu bekommen??

Oder ist es ein Fluch für die arbeitende Bevölkerung, weil der Arbeitgeber die Gesetzlichkeiten nur zu seinen Nutzen auslegt? ... der Arbeitnehmer immer in der Angst leben muß, so bald der vertrag ausläuft auf der Straße zu sitzen?

http://wurzelimperium.de/schaugarten/server8/view/1407480



Brandubh ( Gast )
Beiträge:

09.09.2007 20:27
#2 RE: Zeit-Arbeitsverträge... gut oder schlecht Antworten

Ich glaube, daß das nur im Interesse der Arbeitgeber liegt.
Der Arbeitnehmer muß für ein wesentlich geringeres Gehalt schuften, bricht sich einen ab (da er hofft übernommen zu werden), die Gewinnmarge aus seiner Arbeit teilen sich die Zeitarbeitsfirma und der Betrieb und hat noch dazu den Frust in der Mittagspause von seinen 'Kollegen' zu höern zu kriegen, welchen Urlaub, welches neue Auto etc. die sich wieder leisten können, während er froh ist seine Familie durchzubringen.
Es wäre vielleicht vernünftiger gewesen, statt die Zeitarbeitsfirmen so hochzupushen die allgemeinen Arbeitsbedingungen zu verändern (einfachere Kündigung etc.)
Fazit: Die Zeitarbeit ist für mich nur wieder ein neuer Beweis, daß die Politik den Weg des geringsten Widerstandes geht und uns das auch noch schönreden will.
Irgendein kluger Mensch hat das mal als moderne Form der Sklaverei bezeichnet... . Polemisch und übertrieben, zugegeben, aber es geht in die Richtung.

Kyra Offline




Beiträge: 1.972

09.09.2007 20:38
#3 RE: Zeit-Arbeitsverträge... gut oder schlecht Antworten

Sorry... Ich meinte befristete Arbeitsverträge...

Aber mit deiner Aussage muß ich dir absolut recht geben... obwohl der Arbeitgeber für einen Arbeiter aus einer Leihfirma wesentlich mehr zahlen muß, als für einen fest angestellten Mitarbeiter.

http://wurzelimperium.de/schaugarten/server8/view/1407480



Riddick Offline


Exit Light !!!


Beiträge: 3.044

10.09.2007 17:10
#4 RE: Zeit-Arbeitsverträge... gut oder schlecht Antworten
Meiner Meinung nach sind diese Zeitarbeitsverträge das Schlechteste, was unseren "Volksvertretern" eingefallen ist.

1. Die Arbeitgeber nutzen dieses Instrument gnadenlos, kein Risiko wird mehr eingegangen. Wenn es wirklich so wäre, dass dieses Instrument dienen soll, die Leistungsfähigkeit und die Eignung eines Arbeitnehmers zu testen, wozu dann die Probezeit ?

2. Für Arbeitnehmer in Zeitverträgen gibt es NULL Planungssicherheit, und da wundert sich die Politik, warum die Deutschen ihr Geld lieber sparen ?????

Unterm Strich ist dies ein weiteres Indiz, dass in der Politik mal wieder nur an die Finanzierung der nächsten Wahl gedacht wird, anstatt wirklich etwas für ALLE Bürger (Wähler) zu verbessern !!!

Herr, beschütze mich vor meinen Freunden.
Um meine Feinde kümmere ich mich selbst.

Kurti500 ( Gast )
Beiträge:

13.09.2007 09:38
#5 RE: Zeit-Arbeitsverträge... gut oder schlecht Antworten

Ich kann den Ausführungen von Riddick nur zustimmen.
Zeit-Arbeitsverträge sind für micht moderne Sklaversei.

Kyra Offline




Beiträge: 1.972

13.09.2007 09:43
#6 RE: Zeit-Arbeitsverträge... gut oder schlecht Antworten

Zitat von Kurti500
Ich kann den Ausführungen von Riddick nur zustimmen.
Zeit-Arbeitsverträge sind für micht moderne Sklaversei.


Angenommen, du bist schon ein Weilchen zuhause... kannst nicht recht einen Job finden... sagen wir mal sooo ca 10 Monate... Dein Arbeitslosengeld läuft bald aus und du kannst befristet auf 6 Monate einen Job bekommen mit der Obtion, dass der Vertrag evtl. verlängert weren kann.

Würdest du ihn nehmen?

http://wurzelimperium.de/schaugarten/server8/view/1407480



Riddick Offline


Exit Light !!!


Beiträge: 3.044

13.09.2007 09:53
#7 RE: Zeit-Arbeitsverträge... gut oder schlecht Antworten

Ja sicher würde Jeder den Job annehmen,
trotzdem bist Du dem Arbeitgeber damit gnadenlos ausgeliefert.

Passt die Nase, ist alles schön.
Passt sie nicht ---> und tschüss nach 6 Monaten

Herr, beschütze mich vor meinen Freunden.
Um meine Feinde kümmere ich mich selbst.

Kurti500 ( Gast )
Beiträge:

13.09.2007 09:59
#8 RE: Zeit-Arbeitsverträge... gut oder schlecht Antworten

Ich muß gestehen dass ich in diese Situation noch nie gekommen bin.
Aber ich bin zu sehr sozial geprägt um so eine Arbeitsbedingung zu akzeptieren.
Diese Firmen verdienen sich dumm und dämlich mit der Not anderer Menschen.
Um ehrlich zu sein würde ich da eher Schwarzarbeit vorziehen als diesen Ausbeutern
ihre Kassen zu füllen.


Kyra Offline




Beiträge: 1.972

13.09.2007 18:07
#9 RE: Zeit-Arbeitsverträge... gut oder schlecht Antworten

Schwarzarbeit ist un so einer Situation nur bedingt regelmäßig möglich... vom AA kann jeden Tag ein Brief ins Haus flattern, dass man dort anzutanzen hat. Dann gibt es immer Neider, die es für nötig halten an besagter Stelle eine anonyme Info zu hinterlassen...

http://wurzelimperium.de/schaugarten/server8/view/1407480



Kurti500 ( Gast )
Beiträge:

13.09.2007 18:14
#10 RE: Zeit-Arbeitsverträge... gut oder schlecht Antworten

möglich dass es sowas in Deutschland gibt.
Die Ösi verpetzen sich in der Regel da nicht. Ich würde sogar sagen, dass manche Baumärkte schließen könnten wenn es die Schwarzarbeit nicht geben würde.
Ich weiß sogar aus zuverlässiger Quelle, dass sich auch einige hohe Beamte ihr Haus oder Garten von Schwarzarbeiter
renovieren lassen.

Riddick Offline


Exit Light !!!


Beiträge: 3.044

13.09.2007 18:17
#11 RE: Zeit-Arbeitsverträge... gut oder schlecht Antworten

@ Kurt
Mit geht es genauso, bin seit 23 Jahren im ö.D. und muss mir selbst darüber keine Gedanken machen.
Nichts desto trotz, bin ich voll und ganz Deiner Meinung .... Das ist Ausbeutung der feinsten legalen Art

@ Kyra
Man muss die schwarze Arbeit eben in Zeiten legen, wo generell eigentlich keine Zeit ist bzw. wo immer andere Termine dazwischen kommen können (Schule -Kind)

Herr, beschütze mich vor meinen Freunden.
Um meine Feinde kümmere ich mich selbst.

Kyra Offline




Beiträge: 1.972

13.09.2007 18:42
#12 RE: Zeit-Arbeitsverträge... gut oder schlecht Antworten

Zitat von Riddick

@ Kyra
Man muss die schwarze Arbeit eben in Zeiten legen, wo generell eigentlich keine Zeit ist bzw. wo immer andere Termine dazwischen kommen können (Schule -Kind)


Funzt so nicht... egal, ob Kinder oder nicht, man muß zu den Terminen erscheinen, sonst streichen sie einem die Knete... komplett, egal, ob HarzIV oder ALG... Außer man hat einen gelben Schein.

http://wurzelimperium.de/schaugarten/server8/view/1407480



Riddick Offline


Exit Light !!!


Beiträge: 3.044

13.09.2007 18:45
#13 RE: Zeit-Arbeitsverträge... gut oder schlecht Antworten

Zitat von Kyra

Funzt so nicht... egal, ob Kinder oder nicht, man muß zu den Terminen erscheinen, sonst streichen sie einem die Knete... komplett, egal, ob HarzIV oder ALG... Außer man hat einen gelben Schein.


Okay, wie gesagt, hatte so'n "Problem" noch nie ....

Herr, beschütze mich vor meinen Freunden.
Um meine Feinde kümmere ich mich selbst.

dreiduke ( Gast )
Beiträge:

13.10.2007 06:10
#14 RE: Zeit-Arbeitsverträge... gut oder schlecht Antworten

zeit-Verträge sind gleichzusetzen mit dem amerikanischen hire&fire
wir (Ö/D) müssen ja den amis alles nachmachen, mit dem unterschied die amis kommen von der hire&fire Philosophie wieder ab
ist quasi aus der mode.

Alpaka Offline

Teufelchen


Beiträge: 424

13.10.2007 16:59
#15 RE: Zeit-Arbeitsverträge... gut oder schlecht Antworten

Ich habe so gesehen seit April 2005 meine 3. 'Zeitvertrag' ABM 1. Mal 9 Monate, 2. Mal 1 Jahr und jetzt wieder für 9 Monate - ist aber besser als Hartz IV beziehen zu müssen, auch wenn mein Lohn so niederig ist, das ich ergänzend Hartz IV beantragen muss.

Seiten 1 | 2
«« NPD-Flyer
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz